Seit 1636 werden vor herrlicher oberbayerischer Alpenkulisse, die edlen Maxlrainer Biere gebraut. Deren Qualität ist bei Bierkennern
und Biergenießern unbestritten. Diesen Anspruch setzt Deutschlands Brauerei des Jahres 2012 auch an ihre Technik.


Nachdem bereits 2009 für nachhaltigen Umweltschutz in neueste Solartechnik investiert wurde, entschied man sich Anfang des Jahres zur Erneuerung der IT-Infrastruktur.
Das veraltete Serversystem erschwerte den Arbeitsalltag. Lange Reaktionszeiten, Systemausfälle und Sicherheitslecks galt es zu beseitigen.

Für dieses Großprojekt holte sich Prinz von Lobkowicz und seine Brauereimannschaft die professionelle Unterstützung von BTW-IT. Die Glonner IT-Experten erkannten im Zuge
des EDV-Checks die Bedürfnisse und Probleme und erarbeiteten so eine maßgeschneiderte und komfortable Lösung.

NEUES IT SYSTEM ÜBER NACHT

Mit ein Ziel war es das neue, zukunftssichere System ohne lange Downtime zu organisieren und aufzuschalten. Die für das Unternehmen speziell
ausgewählte virtuelle Hochverfügbarkeitslösung wurde daher parallel zur bestehenden Infrastruktur aufgebaut und installiert. Nach einer gemeinsamen
Testphase von BTW-IT und MAXLRAIN wurde das System mit allen Anwendungen geprüft und abgenommen.
Die tatsächliche Migration wurde daraufhin sprichwörtlich „über Nacht“ bewerkstelligt.

 

IHR REGIONALER PARTNER


Auch bei der weiteren Betreuung von Server, Netzwerk und Endgeräten setzt MAXLRAIN auf die BTW-IT. „Die gute Beratung und professionelle
Ausführung von Bernd Bley und Florian Jokisch hat uns überzeugt“, erklärt Brauereidirektor Roland Bräger. „Wir können uns weiterhin auf unsere Kernkompetenz
konzentrieren und freuen uns, in Sachen IT einen regionalen und verlässlichen Partner gefunden zu haben.“ betont Roland Bräger.